Met: Honigwein ist nicht gleich Honigwein

Im Mittelalter war Met ein sehr gefragtes alkoholisches Getränk, welches zwischenzeitlich vielleicht in Vergessenheit geriet, jedoch ansatzweise wieder entdeckt wird. Es gibt jedoch Met und eben Met. Der Begriff Honigwein rührt daher, dass der aus Honigwasser hergestellte Met ein wenig dem Wein ähnelt, auch im Alkoholgehalt, aber dennoch anders ist. Honigwein verleitet jedoch dazu, richtigem Wein einfach Honig zuzusetzen und ihn als Met zu vertreiben. Dieses wäre jedoch Wein mit Honig und nicht ein alkoholisches Getränk, welches aus Honigwasser hergestellt wird. Wie in allen Bereichen ist Honig aber noch weniger gleich Honig, als es vor hunderten Jahren war. Durch die Industrialisierung und den Importen der Lebensmittelindustrie wird alles produktiver aber verliert an Charakter. Zudem scheint beim Met wie bei vielen Rotweinen eine lange Lagerung für die nötige Qualität zu sorgen. Hier kommt es gewiss immer auch auf die Fässer und die Techniken an, wie ein Met letztendlich wirkt und schmeckt. Es wird hier viele Unterschiede geben sowie es erhebliche Unterschiede zwischen traditioneller oder industrieller Massenfertigung gibt. Massenware wird z.B. möglichst schnell produziert, um günstiger kalkulieren zu können. Met ist in jedem Fall ein Getränk, welches bei Weintrinkern häufig Anklang findet. Wenn es Met aus Honigwasser ist, kann ein anwärmen für eine bessere Geschmacksnote sorgen. Es gibt eben Wein- oder weinähnliche Getränke, die wie der Glühwein warm getrunken werden.

Wer noch keinen Met probiert hat, sollte sich ein oder zwei verschiedene Flaschen gönnen, die jedoch nicht nach billigsten Preisen ausgesucht werden dürfen. Einige lieben dieses Getränk wobei viele beim Wein bleiben werden. Wer es nicht probiert, erfährt nie, zu welcher Gruppe er gehört. Es schadet nie, ein paar Flaschen Met im Raxi Weinregal zu lagern. Auch ein paar Flaschen Sekt oder Fruchtwein machen sich nicht schlecht, um Gästen einfach etwas anderes als den „gewöhnlichen“ Wein anbieten zu können. Etwas Außergewöhnliches zu machen erzielt häufig einen ähnlichen Eindruck, wie etwas Exklusives zu tun. Es muss somit nicht eine 100 Euro Flasche geköpft werden, wenn einfach mal etwas außerhalb der Reihe angeboten werden kann. Wer häufiger Gäste hat, sollte deswegen im Raxi Weinregal für etwas Abwechslung sorgen. Gerade Frauen mögen nicht nur liebliche Weine oder Sekt sondern auch Met und Fruchtweine.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.